Close

Ich will Zürich besser machen

Deshalb kandidiere ich für den Gemeinderat der Stadt Zürich

Danke für Ihre zweifache Stimme am 4. März 2018

Lancierung des Politcast Zürich - der Podcast zu den Zürcher Wahlen 2018

Ich lanciere den ersten Zürcher Politcast. Darin spreche ich mit Zürcherinnen und Zürchern, die unsere Stadt besser machen wollen – aus liberaler Sicht, immer mit offenem Visier und ohne Scheu. Am 4. September geht’s los!

Erfahren Sie hier mehr und hören Sie mit

Wofür ich stehe

Diese Werte und Einstellungen sind mir wichtig. Nicht nur in der Politik, sondern im Leben. Daran orientiere ich mich und nach diesen handle ich.

Freiheit & Verantwortung

Die Freiheit und die Eigenverantwortung bilden den Kern unserer Gesellschaft und unseres wirtschaftlichen Erfolges. Politische Verantwortung übernehmen heisst, dass ich mich mit dem Blick fürs Ganze, machbaren Lösungen und einer langfristigen Perspektive für das Gemeinwohl einsetze.

Engagement & Unternehmertum

Das „Unternehmer-Gen“ habe ich familienbedingt im Blut. Unternehmerisch und engagiert präsidiere ich auch die FDP im Kreis 7+8. Etwas „unternehmen“ heisst dabei für mich, Zürich zu gestalten und unsere Stadt für die Zukunft fit machen.

Respekt & Fairness

Zur liberalen Grundhaltung gehört der Respekt vor jedem Menschen als Individuum. Ich will ein Zürich, dass wirklich frei ist für alle Lebensentwürfe, Familienmodelle, Bildungsvorhaben und Wirtschaftsaktivitäten. Fairness heisst, dass dafür jeder die gleichen Chancen haben muss, aber nicht vom Staat bemuttert werden darf.

Meine Person

geboren 1980, verheiratet seit 2005, zwei Söhne (2014 und 2016)

Familie

Zusammen mit meiner Frau Bettina und unseren zwei Söhnen wohne ich seit neustem im Hirslanden-Quartier. Vorher lebten wir sechs Jahre am Kreuzplatz. Aufgewachsen bin ich im Tösstal, wo meine Familie ein eigenes Unternehmen führte.

Beruf & Ausbildung

Ich arbeite bei Swissmem, dem Verband der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie. Dort bin ich zuständig für die politische Kommunikation und setze mich für eine starke Schweizer Industrie ein. Ich studierte an der Universität St.Gallen internationale Beziehungen und an der ZHAW Journalismus und Organisationskommunikation.

Präsident FDP Kreis 7+8
Seit 2015 bin ich Präsident der Kreispartei. Mir ist wichtig, dass die FDP den Dialog mit den Menschen im Quartier sucht und politische Themen im Kreis aktiv und mit guten Ideen bearbeitet. Ich bin stolz auf unser tolles Team mit vielseitigen, engagierten Persönlichkeiten.
Vizepräsident FDP Stadt Zürich

Seit einem Jahr bin ich Vizepräsident der Stadtpartei. Ich schätze es sehr, damit auch städtische Politik hautnah mitgestalten zu können.

Freizeit

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit der Familie und Freunden. Wenn ich nicht im Flugzeug in der Luft bin, lese ich gerne ein spannendes Buch oder fotografiere die Welt.

Meine Politik

Zürich ist gut. Unsere Stadt könnte aber noch besser sein. Die FDP zeigt, was möglich wäre. Persönlich möchte ich im Gemeinderat folgende Schwerpunkte setzen:

Zahlbare Wohnungen ermöglichen

In Zürich müssen mehr bezahlbare Wohnungen für Familien, Paare und Singles entstehen. Dazu braucht es die Möglichkeit für ein Stockwerk mehr in der Wohnzone sowie für weniger Regulierungen im Wohnungsbau. Die einseitige Privilegierung von subventionierten Wohnbauträgern nützt nur Wenigen. Das will ich besser machen.

Schule zukunftsfähig machen

In der Schule sollen unsere Kinder fit gemacht werden für die Jobs der Zukunft. Dazu braucht es bessere Infrastruktur, eine niveaugerechte Schule und moderne Lehrmittel. Haben Sie etwa gewusst, dass es in Zürcher Schulzimmern nur vier Laptops hat? Damit kann kein vernünftiger Medien- und IT-Unterricht gemacht werden. Das will ich besser machen.

Zürich digitalisieren

Zürich muss die Chancen der Digitalisierung packen. Dazu gehören herausragende Bedingungen für digitale Unternehmen, oft Start-ups. Unsere Stadt steht dahingehend im weltweiten Wettbewerb. Wir brauchen deshalb Standortbedingungen, die es mit den besten Wirtschaftszentren der Erde aufnehmen können. Attraktive Steuern gehören da dazu, wofür Zürich nicht gerade bekannt ist. Das will ich besser machen.

Unterstützen Sie mich?

Haben Sie Lust, mich auf dem Weg in den Gemeinderat zu unterstützen? Reden Sie mit Ihren Nachbarn, Freunden, Familienmitgliedern oder Arbeitskolleginnen und -kollegen über die anstehenden Wahlen und erzählen Sie ihnen von meiner Kandidatur. Ich freue mich über jede Empfehlung und damit über jede zusätzliche Stimme.


Reden wir miteinander über Zürich

Folgen Sie mir auf diesen sozialen Netzwerken oder schreiben Sie mir eine Mail, damit wir über die Zukunft von Zürich diskutieren können. 

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Facebook

Twitter

LinkedIn

Mail schreiben

Oder rufen Sie mich einfach an: 079 641 75 87.